Sensormessung (CGM)

Sensormessung – CGM – kontinuierliche Glucosemessung)

CGM steht für ,,Continuous Glucose Monitoring“, also ,, kontinuierliches Glukosemonitoring“. CGM -Systeme sind Geräte, die rund um die Uhr alle fünf Minuten den Glucosegehalt in der Gewebeflüssigkeit des Unterhautfettgewebes messen. Sie bieten Menschen mit Diabetes den Vorteil, die Stoffwechsellage nicht nur punktuell überprüfen zu können, sondern einen 24-Stunden-Überblick über den täglichen Blutzuckerverlauf zu erhalten. Mit der kontinuierlichen Glukosemessung können Arzt und Patient den Blutzuckerverlauf auch in der Nacht erkennen, Trends frühzeitig einschätzen und Unterzuckerungen besser vermeiden.

 

Vorteile der CGM:

  • Die Glukose-Dauermessung kann helfen, die Ursache von Zuckerschwankungen aufzudecken und die Therapie zu verbessern.
  • Es sind weniger Blutzuckermessungen erforderlich (die CGM kann diese aber nicht ganz ersetzen).
  • Warnsignale, wenn der Zucker zu tief sinkt oder zu hoch steigt, vermitteln Sicherheit.

Um nähere Informationen zur CGM zu erhalten, sprechen Sie uns an.